Ich bin Sophie Bernauer und seit Jänner 2022 in der Kleinstadtpraxis zu finden. Dort sind auch Kolleg:innen aus anderen Therapierichtungen, wodurch ein fachlicher Austausch und bei Bedarf interdisziplinäre Zusammenarbeit stattfinden kann.

Ab August 2023 darf ich mich vorerst auf unseren Familienzuwachs konzentrieren und befinde mich in Karenz.
Anfragen können weiterhin gerne per Mail gesendet werden, ich bemühe mich diese so rasch wie möglich zu beantworten.

Nach meinem Abschluss am FH-Campus Wien in Logopädie/Phoniatrie/Audiologie 2016 bin ich ins schöne Salzburg gezogen und habe dort im Gunther-Ladurner-Pflegezentrum (2016 – 2018) sowie im Diakoniewerk Salzburg (2016-2019) gearbeitet. Die Arbeit in diesen Anstellungen war äußerst vielfältig und hat es mir ermöglicht, in der logopädischen Therapie sowohl mit Erwachsenen, als auch mit Kindern Erfahrungen zu sammeln. In den letzten Jahren habe ich mich vermehrt mit Unterstützter Kommunikation auseinandergesetzt und im Zuge dessen mein Zertifikat zur Fachkraft für Unterstützte Kommunikation nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. gemacht..

Im Sommer 2018 hatte ich die Ehre, über den Verein ÖSIS – Österreichische Selbsthilfe Initiative Stottern (http://www.oesis.at/) im Zuge eines Praktikums beim Feriencamp für Kinder und Jugendliche mitzuwirken. Seit 2019 darf ich das Team als Logopädin ergänzen. Durch diese Arbeit wurde mein Interesse für die Thematik der Stottertherapie geweckt.

Fortbildungen

  • Trachealkanülen aus therapeutischer Sicht

  • Diagnostik und Therapie kindlicher Aussprachestörungen (P.O.P.T. nach Prof. Fox-Boyer)

  • LIFEtool Workshop Go Talk Now App BASIS

  • Platus – Mehr Selbstbestimmtheit durch Unterstützte Kommunikation
  • Diagnostik und Therapie von Sprachverständnisstörungen unter besonderer Berücksichtigung von Monitoring des Sprachverstehens

  • Neurogene Dysphagien

  • LIFEtool Workshop MetaTalk und Modelling

  • Einführungskurs Unterstützte Kommunikation – Zertifikatskurs nach Standard der Gesellschaft für Unterstützt Kommunikation e.V.

  • Aufbaukurs Unterstützte Kommunikation – Diagnostik 
  • Manuelle Schlucktherapie I und II

  • Lösungsorientierte Gesprächsführung

  • Die drei Säulen des flüssigen Sprechens

  • Aufbaukurs Unterstützte Kommunikation – Gebärden

  • Aufbaukurs Unterstützte Kommunikation – Technische Hilfen

  • Aufbaukurs Unterstützte Kommunikation – Grafische Symbole

  • Abschluss der Kursreihe zur Fachkraft zur Unterstützten Kommunikation nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
  • Der Modifikationsansatz in der Therapie mit stotternden Schulkindern

  • Der Modifikationsansatz in der Therapie mit stotternden Kindern bis zum Vorschulalter
  • Aufbaukurs Unterstützte Kommunikation – Literacy und Schriftspracherwerb

  • Die frühkindliche Essentwicklung und Fütterstörung

  • Lass den Stift sprechen – Sketchnotes und „Bildsprache“ in der Logopädie
  • Sensorische Integration in der Kindersprachtherapie

  • Evidenzbasierte Therapie bei frühkindlichem Autismus
  • Pädiatrische Dysphagien
  • Selektiv autistische Kinder in der logopädischen Therapie
  • Alles anders – Autismus-spezifische Sprachentwicklung verstehen
Neben den Fortbildungen bin ich stets bemüht, mit aktueller Fachliteratur auf dem neustem Stand der Wissenschaft zu sein und meine Kenntnisse dadurch zu erweitern.
Die Logopädie umfasst die Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Erforschung von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- und Schluckstörungen in jedem Alter. Kommunikation sowie gemeinsames Essen und Trinken bilden die Grundlagen unserer Gesellschaft. Meine Aufgabe als Logopädin liegt darin, Menschen jeden Alters in der Entwicklung dieser Bereiche zu unterstützen, um eine bestmögliche Teilhabe im Alltag und im Beruf zu ermöglichen.

Was brauche ich?

Für eine logopädische Therapie benötigen Sie eine Verordnung vom Facharzt oder praktischen Arzt. Um die Honorarnote am Ende der Therapie einreichen zu können, benötigen Sie eine chefärztliche Bewilligung Ihrer Krankenkasse.

Mit welchen Kosten kann ich rechnen?

T1 (30 Minuten) – 50 €
T2 (45 Minuten) – 75 €
T3 (60 Minuten) – 98 €

In den Zeitangaben sind direkte Leistungen (Therapie), sowie indirekte Leistungen (Vor- und Nachbereitung) enthalten.

Partner



wo Kompetenz & Erfahrung auf Innovation & Individualität treffen!

Die Wortmalerei auf Facebook

Besuche mich auch auf Facebook!

Die Wortmalerei auf Instagram

Besuche mich auch auf Instagram!

Für Anfragen bezüglich Termine oder einer ersten Beratung stehe ich gerne telefonisch oder schriftlich für Sie zur Verfügung!

 

+43 664 / 88196706

sophie.bernauer@diewortmalerei.at

Wo kann ich parken?

Rund um die Praxis besteht eine kostenpflichtige Kurzparkzone.

Anfahrt mit dem öffentlichen Verkehr

Bushaltestellen: Vorstadt und Busbahnhof Öttlstraße

Bahnhof Vöcklabruck 12 Gehminuten entfernt